Willkommen im TG-Satellit CI-Modul Bereich
CI - Module

Was ist das ? Für was sind sie gut ? Wie benutze ich sie ?

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu alle Modulen und deren Verwendung.

Infos CI+ Anwendung Sender
Verschiedene CI / CA Module

Alphacrypt Light
Das Alphacrypt ist kompatibel zu deutschem Pay-TV.
Die Light Version des Alphacrypt Moduls kann per Kostenpflichtigen Upgrade auf ein "normales"
Alphacrypt aktualisiert werden.


Die Software das Alphacrypt Light Moduls kann jederzeit
über den ORF Transponder aktualisiert werden.

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Betacrypt, Skycrypt
Logo
 
ab 55.00 € erhältlich
alle Angebote für das Alphacrypt Light anzeigen

AlphaCrypt Modul
Die Augsburger Firma Mascom stellte 2001
auf der Cebit das Alphacrypt Cam
auch Alphacrypt Modul genannt vor.



Das Modul ist kompatibel zum deutschen Pay-TV.
Ein Update des Moduls über Satellit ist jederzeit möglich.
Das Modul verfügt außerdem über eine Jugendschutzfunktion.
Seit Verion 3.09 kann das Modul auch mit Arena verwendet werden.


Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Irdeto 1, Irdeto 2, Betacrypt, Conax und Cryptoworks
Logo
 

Crypto Works Modul
Das Crypto Works System wurde von der
holländischen Firma Philips entwickelt.
Eingesetzt wird es z.B. von dem Musik Dienst Xtra Sat
oder von dem Sender ORF.

Viele Sendeanstalten verwenden dieses Verfahren um Beiträge und Sendungen untereinander zu überspielen.
!! Achung, das Modul funktioniert aktuell nicht mit Arena !!

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Crypto Works 
Logo
 
ab 59.90 € erhältlich
alle Angebote für das Crypto Works Modul anzeigen

Free-X TV Modul
Dieses Modul unterstützt das SkyCrypt/Neotioncrpyt + Viaccess Verschlüsselungssystem. Zusätzlich entschlüsselte das Modul noch die Sender Full-X2M + Full-X3M. Beide Sender wurden mittlerweile eingestellt.

Für Free-X TV benötigen Sie das Modul und die Free-X TV Smartcard. Die Smartcard schaltet alle 3 Erotik Sender
[Free-X1 + X2 + X-Dream TV] für 2 Jahre frei.
Ohne Smartcard können sie mit dem Modul nur die Full-XM Sender empfangen.

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
SkyCrypt, Viaccess1, Viaccess2
Logo
 
Produktion wurde eingestellt, es werden nur noch Restbestände verkauft.

Irdeto Allcam Modul
Auf der Internationalen-Funkausstellung 1999 veröffentlichte der Versitzende der deutschen TV-Plattform das Irdeto All-CA Modul auch Allcam genannt. Dies war eine leicht modifizierte Version des Irdeto Moduls.

Dank diesem Modul war man nicht mehr an ein bestimmtes Gerät gebunden.
Nun war deutsches Pay-TV mit jedem CI Receiver möglich.
Ab Version 4.8 Unterstützt das Modul auch Irdeto2.

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Irdeto 1, Irdeto2, Betacrypt
Logo
 
Produktion wurde 2001 eingestellt, es werden nur noch Restbestände verkauft.

Irdeto Modul
Das Irdeto System wurde von Niederländischen Firma Irdetoaccess entwickelt.

Verwendet und eingesetzt wird dieses Modul hauptsächlich in Italien, Griechenland und den Niederlanden.
Auf fast alle Erotik Pay-TV Dienste setzen die Irdeto Verschlüsselung ein.

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Irdeto 1, Irdeto 2
Logo
 
ab 35.90 € erhältlich
alle Angebote für das Irdeto Modul anzeigen

Nagravision Modul
Entwickelt wurde dieses Modul von GEMPLUS Technology.
Einsatzbereich sind Spanische Sender wie "Via-Digital"
sowie zahlreiche spanische Sender aus den Kabelnetzen.
Auch in Polen wird dieses Verfahren genutzt. Hier wird es vom Polnischen Pay-TV Dienst "Cyfrowy Polsat" verwendet.

Das Modul ist nicht kompatibel zum Premiere Nagra System.
Auch kann es nicht mit Cyfrowy Polsat eingesetzt werden, man benötigt einen Cyfrowy Polsat Receiver.

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Nagravision
Logo
 

Premiere Modul
Dieses Modul ist für "Geeignet für Premiere" Receiver gedacht.In Verbindung mit Ihrer Smartcard kann man
so auch andere Receiver als die D-Box verwenden.



Wichtig !! Das Modul funktioniert nur in "Geeignet für Premiere" Receivern. In anderen Receivern verweigert das Modul seinen Dienst. Es erscheint eine Meldung
"Receiver nicht geignet für Premiere".


Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Betacrypt
Logo
 

Seca Modul
Das Seca Verschlüsselungsverfahren wurde von
der "Societe Europeene de Control d'Acess" entwickelt.
Seca ist auch unter dem Namen Mediaguard bekannt.

Eingesetzt wird dieses Modul hauptsächlich von Canal+ und wird in Frankreich, Italien und Spanien zum Empfang dieser Sender benötigt.

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Seca1, Seca2
Logo
 

SkyCrypt Modul
Das SKY-Crypt Modul ist baugleich mit:
dem Free-X TV Modul, dem Yellow Zetacam,
dem Icecrypt und den Joker Modul.

All diese Module unterscheiden sich nur,
durch das aufgebrachte Logo.

Vorsicht: bei Ebay werden viele dieser Module mit einer illegalen Firmware verkauft.

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
SkyCrypt, Viacces1, Viaccess2
Logo
 
Produktion wurde eingestellt

Viaccess Modul
Das Viaccess Verfahren wurde von der France Telecom entwickelt. Eingesetzt wird dieses System von ABsat, TPS und von der Schweizer Rundfunkgesellschaft.
Auch fast alle Erotik Pay-TV Dienste
nutzen die Viaccess Verschlüsselung.


Verwendung findet dieses Modul hauptsächlich
in Frankreich und der Schweiz.

Nur mit dem Viaccess Modul sind alle
Viaccess Pay-TV Funktionen nutzbar.


Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
Viaccess1, Viaccess2
Logo
 
ab 32.90 € erhältlich
alle Angebote für das Viaccess Modul anzeigen

Zetacam Modul
Das Zetacam Modul ist baugleich mit:
dem Free-X TV Modul,
dem Skycrypt, dem Icecrypt und den Joker Modul.


All diese Module unterscheiden sich nur,
durch das aufgebrachte Logo.

Das Yellow [Gelbe] Zetacam entschlüsselte den Sender
Full-X3M. Dieser Sender sollte mit dem Modul bis
2010 entschlüsselt werden. Der Sender wurde mittlerweile eingestellt.

Unterstützte Verschlüsselungssysteme:
SkyCrypt/Neotioncrypt, Viaccess1, Viaccess2
Logo
 
Produktion wurde eingestellt, es werden nur noch Restbestände verkauft.



Common-Interface

Informationen
Teil 1 Die Module
Teil 2 Die Verwendung
Teil 3 Die Sender
noch mehr Infos finden Sie auf
www.sat-module.de


© 2017 by TG-Satellit.de
Alle Grafiken und Texte unterliegen, wenn nicht anders angegeben, dem © von TG-Satellit.de