Infos Anwendung Sender
Allgemeine Info
Achtung : Es geht hier nicht um illegalen Empfang von Pay-TV.
Eine SmartCard des Anbieters ist trotzdem erforderlich.

Hintergründe

Das geschlossene System ( D-Box )  

Als Premiere Kunde bekamen sie früher die vom Kirch Unternehmen entwickelte D-Box mit
dem Verschlüsselungssystem Betacrypt. Da der Empfang des Premiere Angebots nur
mit der D-Box möglich ist, ist somit an dieses Gerät gebunden. Die D-Box verfügt über keine offene Schnittstelle ( CAM ), es ist daher nicht möglich andere Verschlüsselungssysteme in D-Box zu nutzen. Die D-Box unterstützt nur das von Beta Research entwickelte Betacrypt System. Ebenso hält Kirch alle Lizenzrechte an der D-Box. Andere Programmanbieter müssen sich über Kirch den Zugang zu den Kunden erwerben.

das offene System  

Hier ist der Kunde/Zuschauer an kein Gerät oder System gebunden. Das Gerät ist
somit voll kompatibel zu allen europäischen Normen. Dank der Common-Interface Technik kann jedes Verschlüsselungssystem in dem Receiver integriert werden. Für jedes Verschlüsselungssystem gibt es ein entsprechendes Modul. Dieses wird in den Receiver gesteckt und darin kommt die Smartcard ihres Anbieters.

Mittlerweile biete Premiere auch die Möglichkeit an, einen anderen Receiver wählen.
Hierbei handelt es sich um Receiver die von Premiere "zertifiziert" wurden.

Die Lösung

Um das Programm von einem Pay-TV Anbieter empfangen zu können, benötigen Sie einen Digital-Receiver mit Common Interface Schnittstelle.

Dank dieser Schnittstelle kann man jederzeit das Verschlüsselungssystem des Digital-Receivers wechseln.

Dazu müssen Sie das Modul + SmartCard in den Receiver einschieben. Zuerst führen Sie das Modul ein
( wie abgebildet ), dann stecken Sie die SmartCard in das Modul.

Nun können Sie auch mit diesem Receiver das Programm Ihres Pay-TV Anbieters schauen.

Premiere und andere Receiver
Mittlerweile bietet Premiere auch ein Abo in Verbindung mit einem anderen Receiver an.
Zur Auswahl stehen Receiver der Marke Humax, Kathrein und Technisat.
Diese Receiver wurden von Premiere zertifiziert. Dies bedeutet, das diese Receiver Premiere tauglich sind. Hier ist entweder ein Modul
fest verbaut (wird embedded genannt, embedded = eingebaut)
oder man kann sich für seinen zertifizierten Receiver
ein Premiere CI Modul besorgen.
PREMIERE - Großes Kino für zu Hause & das beste Sportprogramm der Welt


Common-Interface

Informationen
Teil 1 Die Module
Teil 2 Die Verwendung
Teil 3 Die Sender
noch mehr Infos finden Sie auf
www.sat-module.de


© 2019 by TG-Satellit.de
Alle Grafiken und Texte unterliegen, wenn nicht anders angegeben, dem © von TG-Satellit.de