TG-Satellit.de - Sat News - Anleitungen - Frequenzlisten

Hinweis
Diese Informationen sollen jedem Neuling helfen, den Spiegel auf einen anderen Satelliten auszurichten. Es handelt sich hierbei um rein theoretische Informationen.
Es wird nicht garantiert, das es auch bei Ihnen funktioniert, aber für einen Laien ist es
die einfachste und günstigste Variante.

Begriffe erklärt
Um eine Satellitenanlage optimal zu installieren, muss man 3 Punkte beachten.
 • Elevationswinkel
 • Azimutwinkel
 • Tiltwinkel

Elevationswinkel

Diese Zahl gibt an, in welchen vertikalen (senkrecht) Winkel der Spiegel montiert wird.
Je nach Standort ändert sich dieser Winkel, die Spanne hier liegt zwischen 27° bis 34°
Hier sehen Sie die Werte, von Deutschland größten Städten:
Sie wohnen zum Beispiel in Mannheim,
dann richten Sie den Spiegel so aus,
das der Winkel 32,5° beträgt.

Siehe Bild rechts >>

Es reicht wenn Sie den Spiegel nur grob ausrichten, die Feinausrichtung erfolgt sowieso mit Satfinder oder Receiver.

Wenn Sie den Spiegel auf einen anderen Satelliten ausrichten,
dann ändert sich auch der Elevations Winkel

Satellit Astra Eutelsat Sirius Hispasat
Pos. 19,2° Ost 13° Ost 5° Ost 30° West
Elev. Winkel 31,6° 31,5° 31,3° 20,2°
Tilt - 6,5° - 1,6° 9.4° 28°


Hier sehen Sie den Unterschied, zwischen einer Anlage die auf Astra
ausgerichtet ist, und eine die auf Hispasat ausgerichtet ist.
Hier beträgt der
Elevationswinkel 31,6°
Hier beträgt der
Elevationswinkel 20,2°
Daran kann man erkennen, das der Spiegel
bei Hispasat 10° weiter nach vor geneigt ist.

* Anmerkung die Werte beziehen sich auf den Standort Erfurt.

Azimut Winkel
Diese Zahl gibt an, in welchen horizontalen (waagerecht) Winkel der Spiegel montiert wird.
Der Azimut Winkel richtet sich ebenfalls nach Ihrem Standort.
Je weiter westlich Sie wohnen, um sie niedriger wird dieser Winkel.

Die Winkelangaben entnehmen Sie bitte der Tabelle oben.

Tilt

Unter Tilt versteht man die Verdrehung des LNBs im Halter.
Gerade diese Einstellung ist sehr wichtig, und kann unter Umständen entscheidend für den Empfang sein. Mit einer falschen Einstellung des LNBs, kann man auch mit optimaler Ausrichtung des Spiegels, keine hohen Signalwerte erreichen.
Hier sehen Sie den Unterschied, zwischen einer Anlage die auf Astra ausgerichtet ist, und eine die auf Hispasat ausgerichtet ist.
Astra 19,2° Ost Hispasat 30° West
Hier beträgt der
Tilt-Winkel - 6,5°
Hier beträgt der
Tilt-Winkel 28°
Hier sieht man, das der LNB um 6,5°
nach links gedreht wurde.
Hier sieht man, das der LNB um 28°
nach rechts gedreht wurde.


Technische Infos
über das Ausrichten
von Sat-Spiegel
Teil 1 Infos
Teil 2 Details



© 2014 by TG-Satellit.de
Alle Grafiken und Texte unterliegen, wenn nicht anders angegeben, dem © von TG-Satellit.de