Multifeed Anleitung, so bauen Sie Ihrem Multifeed Halter

Hintergrund

Es gibt Multifeedhalter, die beim Anbau sofort optimal den LNB positionieren.
Dies bedeutet, das die LNBs optimal auf beide Satelliten ausgerichtet sind.
Hier muss natürlich nix verändert oder umgebaut werden.

Es gibt aber auch Multifeedhalter, die nicht "so genau" sind.
Mit solchen Multifeedhaltern ist es nicht möglich, das optimale aus der Anlage heraus zu holen. Entweder hat man bei einem Satelliten optimale Werte, oder bei beiden Satelliten nur durchschnittliche Signal Werte. Da ich auch so einen unbrauchbaren Multifeedhalter hatte, hab ich mir selber etwas gebastelt. Seit dem hab ich Top Empfangswerte.


Was wird benötigt


• der vorhandene Multifeedhalter, oder etwas anderes um den LNB zu fixieren
• 2 LNBs ( je einer für Astra + Hotbird )
• Gewindestange + Unterleg-Scheiben + Muttern
  ( der Vorteil von Gewindestangen ist, das man so Abstände leicht einstellen kann )
• handwerkliches Geschick, und viel Geduld.

Das Endergebnis sieht zwar nicht so toll aus, dafür erreichen Sie so Top Signal Werte.
Selbst bei starken Regen sollte nun das Signal nicht mehr zusammenbrechen.

 
Signal Wert mit org. Multifeedhalter
Signal Wert mit gebautem Multifeedhalter
Astra ( Pro 7 )
3.5 db
6.2 db
Hotbird ( NBC )
6.5 db
8.5 db
Die Signalwerte konnte ich im Menü meines Technisat Cam1 ablesen.
Bei weniger als 3 db, ist das Signal bei starken Regen zusammengebrochen.
Da nach dem Umbau der Mindestwert über 6 db liegt,
sind Signal Ausfälle so gut wie unmöglich.

 

So sieht das Ganze Fertig aus.

Sie sehen hier, meine Empfangsanlage.
Der Multifeedhalter und der Masthalter sind selbst gebaut.
Aufgrund der Balkonfliesen und der neuen Außenfassade muste eine andere Lösung gefunden werden, da eine Wandmontage nicht in Frage kam. Es gibt zwar fertige Mastständer, doch diese sind meist nur ein 3-bein, wie bei einem Stativ. Da bei einem 85er Spiegel, durch die große Fläche schon enorme Kräfte auf den Spiegel einwirken, sind diese nicht empfehlenswert. Die Folgen wären, der Spiegel würde anfangen zu Schwanken. Deshalb habe ich mich für einen schweren massiven Standfuss entschieden.

Erklärung zum Bild:
Zu sehen ist hier den 85er Spiegel mit 2 LNBs, den Multifeedhalter und den selbst gebauten Mastfuss.

LNBs:
Für Hotbird LNB wurde ein normaler Single LNB verwendet.
Der Astra LNB ist ein Loop-Through LNB.
Dieser LNB hat bereits einen Diseqc Umschalter eingebaut.
Er hat einen 2. Anschluss, an den der Hotbird LNB angeschlossen wird. Dadurch wird kein externer Umschalter benötig.
Der LNB ist also ein Single LNB mit internem Diseqc Umschalter.

Loop-Through Verbindung:
Hierbei handelt es sich um normales Koax Kabel, welches die beiden LNB miteinander verbindet.

Satelliten Anlage

Bild der Anlage
für ein hochauflösendes Bild klicken sie hier





Wir bauen einen

Multifeedhalter
Teil 1
Teil 2
Teil 3



© 2019 by TG-Satellit.de
Alle Grafiken und Texte unterliegen, wenn nicht anders angegeben, dem © von TG-Satellit.de