Upgrade von analog auf digital mit Multifeedempfang

Wie gehe ich vor
Zuerst sollten Sie schauen, ob die vorhandenen LNBs nicht vielleicht doch digital fähig sind. Hier sehen sie das Typenschild eines LNBs.
Auf dem Bild sehen Sie 2 Frequenzbereiche.

10.70 - 11.70 GHz ( Low )
Das ist der Bereich, der sowohl analog als auch digital genutzt wird.
Hier sind noch alle analogen Sender zu finden.
Es gibt aber auch schon einige digitale Sender in diesem Frequenzbereich.

11.70 - 12.75 GHz ( High )
Das ist der Bereich, der ausschließlich digital genutzt wird.

Wenn beide Bereiche auf dem LNB angegeben sind, dann ist dieser LNB digital tauglich. Wenn nur der 1. Frequenz Bereich angegeben
ist, dann kann dieser LNB nur die Sender im Low Band empfangen. Er ist somit nicht für den digitalen Empfang zu gebrauchen. Sie müssen diesen LNB nun gegen einen digital tauglichen (Universal) LNB auswechseln.

für Details aufs
Bild klicken

Sie benötigen 2 Quattro LNBs, ein Multifeed Halter und einen 9/4 Multischalter. Mit diesem Multifeed Halter können Sie 2 LNBs am Sat-Spiegel montieren.

Installation: Zuerst entfernen Sie die alte LNB Halterung.
Diese tauschen Sie dann gegen die Multifeed Halterung aus.
Dann montieren Sie beide LNBs im Multifeed Halter.
Nun müssen Sie insgesamt 8 Koax Kabel ( 4 für jeden LNB ) von den
LNBs zum 9/4 Multischalter verlegen. Vorhandene Kabel können weiterverwendet werden.

Tipp : Beschriften Sie die Kabel von 1-8. So können Sie später nicht verwechselt werden.

Sie wechseln nun den vorhandenen Multischalter gegen den neuen aus.
Der Multischalter benötigt auch eine 230 V Spannungsversorgung.
Dann schließen Sie die Kabel an den 2 LNBs und dem Multifeed Halter an.
Sie müssen den Low|vert. Ausgang des LNBs mit dem Low|vert.
Eingang der Multischalters verbinden. Die anderen 3 siehe Tabelle.
Das selbe dann mit dem 2. LNB , dieser wird mit dem 5-8 Eingang des Multischalters verbunden ( auch DiSEqC B genannt )
Quattro LNB



Multifeed
Halter

LNB Kabel Multischalter
Low 0 khz vert. 14 V - Low 0 khz vert. 14 V
Low 0 khz horz. 18 V - Low 0 khz horz. 18 V
High 22 khz vert. 14 V - High 22 khz vert. 14 V
High 22 khz horz. 18 V - High 22 khz horz. 18 V
9/4 Multischalt.

Hinweis zur Tabelle:
Einige Hersteller geben bei der Anschlussbezeichnung
z.B. Low | vert. an. Andere wiederum z.B. 0 khz | 14 V .
Dies ist beides das gleiche nur in anderer Schreibweise.
Low = 0 khz und High = 22 khz
vert = 14 V und horz. = 18 V
Tipp: Um den LNB vor Feuchtigkeit zu schützen sollten Sie solch eine =>
Wettertülle verwenden. Diese schützt die Kontakte des LNBs, dadurch wird die Lebenserwartung des LNBs erhöht.

Sie haben es fast geschafft
Nachdem wir die Kabel am LNB festgeschraubt haben, müssen wir das andere Ende nun mit dem Digital-Receiver verbinden.
Am Receiver gibt es nicht viel zu beachten. Einfach den automatischen Sender Suchlauf starten. Nun sollte der Receiver alle Programme finden.

Wenn der Receiver nach rund 20 min fertig ist , und er die Programme gefunden hat , haben Sie ihre Anlage erfolgreich umgebaut.

Wenn er keine Programme gefunden hat , dann schauen Sie => hier


Wichtig: Schalten Sie immer den Receiver aus, bevor Sie die Kabel am LNB entfernen. Der Receiver sendet über das Kabel eine Steuerspannung zum LNB. Sollte es beim an oder abschrauben zu einem Kurzschluss kommen, dann können Teile im Receiver beschädigt werden.


© 2019 by TG-Satellit.de
Alle Grafiken und Texte unterliegen, wenn nicht anders angegeben, dem © von TG-Satellit.de